AKTUELLES IM MIZ AUF EINEN BLICK
03.03.2017 - 08:00

„Jetzt Haltung annehmen!“ - DJV-Fachtagung „24 Stunden Zukunft“ am 1. und 2. April 2017

Unter dem Motto „Jetzt Haltung annehmen!“ findet am 1. und 2. April 2017 in Potsdam-Babelsberg die diesjährige Ausgabe der Fachtagung „24 Stunden Zukunft“ des Deutschen Journalisten-Verbandes statt. Die Veranstaltung wird in regelmäßigen Abständen vom DJV-Fachausschuss „Junge Journalisten“ organisiert und richtet sich an die Zielgruppe U-35. Veranstaltungsorte sind in diesem Jahr das MIZ-Babelsberg und die ems - electronic media school.

      

TeilnehmerInnen erwarten 24 Stunden Programm mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen und zahlreichen Workshops, die fit machen für die Zukunft. Im Fokus stehen u. a. der journalistische Einsatz von innovativen Technologien, neue Produktionsverfahren sowie Verantwortung von Medienschaffenden und Perspektiven für die Zukunft des Qualitätsjournalismus. Das MIZ-Babelsberg beteiligt sich als Kooperationspartner unter anderem mit den Workshops „Hands on 360°“ mit Nicole Sengl und „Programmieren im Alltag“ mit Laura Laugwitz.

Information zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf www.djv-24stunden.de

03.03.2017 - 09:00

FESTIVAL ON AIR – Josef Hader im Interview bei XEN.ON TV

Kabarettist Josef Hader führte in seiner neuen Komödie "Wilde Maus" zum ersten Mal Regie und strapaziert damit sämtliche Lachmuskeln. Auf der 67. Berlinale spricht er mit XEN.ON TV über seinen Film. Für den goldenen Bären aus dem „XEN.ON TV Candy Grabber“ hält er eine denkwürdige Dankesrede mit Empfehlung für zukünftige Preisverleihungen.

      

Das Gespräch mit Josef Hader und weitere Interviews sehen Sie im aktuellen FESTIVAL ON AIR-Beitrag auf YouTube.

Die XEN.ON TV-Redaktion bietet Studierenden aller Fachbereiche und anderen Interessierten die Möglichkeit, spannende Themen in Crossmedia-TV-Produktionen umzusetzen. Alle relevanten Kenntnisse werden dazu im Team vermittelt. Die Redaktion trifft sich montags um 19:00 Uhr im MIZ-Babelsberg.

03.03.2017 - 09:59

Neue Kooperation mit der Universität Potsdam – praktische Ausbildung im Rundfunk

Ab dem Sommersemester 2017 kooperiert das MIZ-Babelsberg im Bereich Ausbildungsrundfunk mit dem Institut für Romanistik der Universität Potsdam. Im Rahmen des Seminars „Storytelling“ entwickeln 15 Studierende der Romanistik und der Kulturwissenschaften gemeinsam ein TV-Projekt im MIZ-Babelsberg. Im April wird aus verschiedenen Beiträgen eine eigene Sendung erstellt.

Ab dem Wintersemester 2017/18 ist an der Uni Potsdam außerdem die regelmäßige Durchführung des Medienpraxismoduls „Rundfunk“ geplant.

      

In Ergänzung zu den theoretischen Seminarinhalten sollen passgenaue MIZ-Workshops die praktischen Fertigkeiten für die Realisierung von TV, Radio oder Onlineprojekten vermitteln, die das Campusmedien-Portfolio des MIZ-Babelsberg und der Region Berlin-Brandenburg bereichern.

Technologieseminare für Lokal TV Ab April 2017
03.03.2017 - 10:00

Neue Technologieseminare für Lokal TV - jetzt anmelden und weiterbilden

Fünf neue Technologieseminare für Lokal-TV-MacherInnen in Brandenburg thematisieren ab April 2017 aktuelle Themen zwischen Produktion, Distribution und Archivierung. Wir bieten Ihnen praxisorientierte Lösungsansätze und Antworten auf viele offene Fragen. Den Auftakt der Reihe bildet das Seminar „NEUE (BILD)PERSPEKTIVEN“ am 24. April 2017. 

Der technologische Wandel für das Fernsehen schreitet voran und damit die weitere Vernetzung zwischen Produktion, Distribution und Archiv. Das Internet bietet hier enorme Chancen, auch für die Ansprache der jungen Zielgruppe. Das „digitale Ökosystem“ stellt jedoch Lokal-TV-Sender vor die wachsende Herausforderung, mit begrenzten technischen Mitteln und knappen Budgets zugleich gutes Programm und zeitgemäßes Zuschauermarketing zu realisieren.

      

Info & Anmeldung

Die Technologieseminare werden im Auftrag der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) von der transfermedia production services GmbH veranstaltet.

Alle Seminare finden im MIZ-Babelsberg statt. Die Anmeldung ist ausschließlich über die einzelnen Lokal-Redaktionen direkt beim Veranstalter möglich.

>>> PDF - Technologieseminare für Lokal TV 2017
>>> weitere Informationen

03.03.2017 - 11:31

Kinderfilmuni – Fachwerkstatt TV-Produktion im MIZ-Babelsberg

Mit der viertägigen Fachwerkstatt TV-Produktion beteiligt sich das MIZ-Babelsberg im April erneut an der Kinderfilmuniversität Babelsberg. Vom 19. bis 22. April 2017 werden die jungen TeilnehmerInnen von Kamera bis Moderation an die relevanten Departments der Fernsehproduktion herangeführt.

      

Höhepunkt des intensiven Trainings wird die eigenständige Produktion der Live-Sendung „…und Action! 10 Jahre Kinderfilmuni“ am 22. April 2017 mit Gästen und Beiträgen aus einem erfolgreichen Jahrzehnt. Die Übertragung erfolgt live im ALEX TV .

Details zur TV-Fachwerkstatt im MIZ-Babelsberg erfahren Sie hier. Weitere Informationen sind unter www.kinderfilmuni.de abrufbar.

MIZ-Babelsberg BACKSTAGE 360° im Staatsballett Berlin
03.03.2017 - 12:25

Backstage 360°– Training im Staatsballett Berlin mit Iana Salenko und Christine Camillo

Aufwendige Inszenierungen und tänzerische Höchstleistungen: Das Bild, welches sich Tanzbegeisterten vom Staatsballett Berlin bietet, entsteht auf der Bühne und in den Medien. Aber wie sieht der Ballett-Alltag eigentlich aus, bevor sich der Vorhang öffnet?

Mit BACKSTAGE ist im Staatsballett Berlin ein besonderer 360°-Testpilot des MIZ-Babelsberg entstanden: Iana Salenko, Erste Solotänzerin am Staatsballett Berlin, nimmt das Publikum mit zu ihrem Training in 360°

      

Durch die Übungseinheiten führt Ballettmeisterin Christine Camillo. Wer selbst körperlich aktiv werden möchte, kann die Übungen mit 360°-Brille oder Card Board gleich mitmachen.

Besuchen Sie das Staatsballett Berlin mit BACKSTAGE in 360°!

03.03.2017 - 12:40

Neue Wege der Wahlprognose mit signal & rauschen

Den Ausgang von Wahlen vorhersagen – ist das möglich? Die Journalisten Christian Fahrenbach und Dominik Wurnig haben ein ambitioniertes Ziel: Sie entwickeln neue Wege für Wahlprognosen. Mit ihrem Projekt signal & rauschen erhielten sie eine Zusage für die MIZ-Innovationsförderung. Zum 1. Februar 2017 haben sie ihr Projektbüro im MIZ-Babelsberg bezogen. signal & rauschen soll zugleich als Instrument für aktuelle journalistische Analysen und fundierte Hintergrundartikel zum Stand politischer Debatten dienen.

      

„Wir berechnen und beschreiben klügere Vorhersagen, damit Menschen mehr Sicherheit über den Wahlausgang bekommen“, so die Gründer. „Wir betrachten historische und aktuelle Umfragedaten und entwickeln mit Hilfe statistischer Modelle und ExpertInnen eine gewichtete Wahlprognose über Institute und weitere Faktoren hinweg.“

Mehr Informationen zu dem Projekt finden Sie hier

03.03.2017 - 13:55

Projektdokumentationen von Klick.Pop, MADAM, Stop-Motion VR und SensorStory

Ende einer erfolgreichen der Förderlaufzeit im MIZ-Babelsberg: Mit Klick.Pop, MADAM, SensorStory und Stop-Motion VR präsentierten zum Jahresende gleich vier Projekte die Ergebnisse ihrer Innovationsförderung.

Damit der Abschied nicht ganz so schwerfällt, haben die Teams den Innovationsprozess abschließend dokumentiert und kommentiert. Die Projektdokumentationen sind jetzt online abrufbar.

      

Klick.Pop

Das neue Video von Klick.Pop stellt das neuartige Scrollytelling-Format als Beitrag für innovativen Musikjournalismus vor. Die erste Geschichte „Pop ist kein weißer, heterosexueller Mann“ wurde vom Online-Radio und Projektpartner detektor.fm im Dezember gelauncht. Neben dem neuen Video präsentiert das Team auch eine Anleitung, wie eigene Geschichten in Scrollytellings verwandelt werden können.
>> zum Klick.Pop-Video

SensorStory

Wissenschaftsjournalist Dr. Jacob Vicari auf dem Fahrrad ist für sich schon ein bemerkenswerter Anblick. In einem gewagten Selbstversuch nimmt er uns mit auf eine Radtour durch den Straßen- verkehr im Zentrum seiner Heimatstadt. Begleitet wird er von der reporter.box, die seine Umgebung mithilfe von Sensoren analysiert und zeitgleich in einer SensorStory  roboterjournalistisch kommentiert.
>> zum SensorStory-Video

Stop-Motion VR

Die Entwickler von Stop-Motion VR erklären im Demo-Video, wie die innovative Fusion von Stop-Motion und Virtual Reality funktioniert. Zudem präsentiert das Team ein Projekthandbuch, das online zur Verfügung steht.
>> zum Demo-Video

MADAM

Der aktuelle Fortschritt von MADAM ist auf github transparent dargestellt. Multiplen Dateikonvertierungen und technischen Optimierungen im Redaktionsbetrieb können Sie mit diesem des Multimedia-Advanced-Asset-Management-Tool entspannt entgegenblicken. MADAM steht als Open-Source zur Verfügung.
>> MADAM auf github