AKTUELLES IM MIZ AUF EINEN BLICK
06.12.2017 - 06:00

Erstellen Sie eigene Virtual Reality-Szenarien - jetzt anmelden zum Praxisblock bei "VR Future Storytelling" im MIZ-Babelsberg

Erzählen Sie Geschichten und erschließen Sie neue Zielgruppen! Kreieren Sie eigene immersive Szenarien! Mit innovativster Technik können Sie visuell neue Maßstäbe setzen und mit Ihren Inhalten nachhaltig Eindruck hinterlassen. Erfahren Sie im Virtual Reality-Praxisblock von VR Future Storytelling innerhalb von vier Wochen, wie Sie selbst Virtual Reality-Projekte umsetzen können!

Ab dem 16. Januar 2018 tauchen Sie als Storyteller*in, Journalist*in oder Inhalteverantwortliche*r ein in praktische Formatentwicklung und Prototyping für Virtual Reality. Von der Idee bis zur Preisverleihung – mit Workshops, Colloquien, Feedback und Unterstützung von Expert*innen aus den Bereichen VR und Storytelling entwickeln Sie in kürzester Zeit eigene pitch-reife Formate.

      

Für die Teilnahme sind erste VR-Kenntnisse erforderlich – zum Beispiel aus den VR Future Storytelling-Modulen, die seit Oktober 2017 bereits im MIZ-Babelsberg stattfanden, oder aus eigenen Projekten. Verschaffen Sie sich jetzt noch schnell einen Überblick über das Programm an den sieben Veranstaltungstagen und bewerben Sie sich für die Teilnahme! Noch sind wenige Plätze frei.

Ihre Bewerbung können Sie bis zum 15. Januar 2018 einreichen.

Veranstaltungstage im Praxisblock
16.01.2018 – Kick-Off
18.01.2018 – Colloquium I
23.01.2018 – Prototype Konzept
25.01.2018 – Colloquium II
30.01.2018 – Prototype im Raum
01.02.2018 – Colloquium III & Pitch-Coaching
08.02.2018 – Abschluss-Event

>>> Ich will alle Details erfahren!

06.12.2017 - 07:19

Media Brunch am 31.01.2018 mit SVIFT und VR Interactive Music Experience

Beim Media Brunch am Mittwoch, den 31. Januar 2018 um 10:00 Uhr im Medieninnovationszentrum Babelsberg erfahren Sie bei Kaffee und Snacks, an welchen technischen Innovationen in den Bereichen Datenjournalismus und Virtual Reality unsere Teams momentan arbeiten.

Präsentiert werden Innovationen, die zukunftsweisende Impulse für Ihre journalistische Arbeit bieten und neue Dimensionen der Mediennutzung erschließen.

      

Von unserem Projektteam SVIFT erfahren Sie, wie Sie mit einem neuen Datenvisualisierungs-Tool komplexe Sachverhalte und Entwicklungen veranschaulichen können. Das Team des Projekts  VR Interactive Music Experience möchte Musik auf innovative Weise im virtuellen Raum erfahrbar machen.

Als Experten erwarten wir Stephan Schindler, Chairman of the Board bei Virtual Reality Berlin-Brandenburg e.V., er wird die Projekte mit Feedback und Tipps unterstützen.

Bei Interesse an der Teilnahme am Media Brunch melden Sie sich per per E-Mail an info@miz-babelsberg.de. Wir bitte alle Teilnehmer*innen, pünktlich um 9:55 Uhr im Haus zu sein.

>>> Details zum Media Brunch finden Sie hier.

06.12.2017 - 07:20

Call for Start-ups: Werde Teil des MediaTech Lab - jetzt ansehen: Tag der offenen Tür

Seit 2017 ist Potsdam ausgezeichneter MediaTech Hub, weshalb sich hier aktuell einige neue attraktive Angebote für Gründer*innen entwickeln wie zum Beispiel dieses hier:

Kreativraum, Büroflächen, Mentoring für junge Medienunternehmen +++ Bewerbung bis Ende Januar 2018

Ihr seid ein Start-up der "Future MediaTechnologies"? Ihr sucht Büroflächen, Personal, Kapital, Mentoring? Ihr wünscht Euch ein kreatives Umfeld zur Umsetzung Eurer innovativen Business-Ideen? Ihr wollt nach Potsdam, dem Hub der Film- und Medienindustrie? Dann gewinnt das volle MediaTech Lab-Package des brandenburgischen Wirtschaftsministeriums und des MediaTech Hub Potsdam und startet durch!

      

Bewerbt Euch mit Eurem Unternehmenskonzept bis zum 31. Januar 2018 und überzeugt die namhafte Jury aus Investoren und führenden Unternehmer*innenpersönlichkeiten. Angesprochen sind junge und in Gründung befindliche Unternehmen aus Bereichen wie Digital Engineering, 3D-Druck sowie insbesondere den Virtual-, Augmented-  oder Mixed-Reality-Technologien. Gewinnen könnt ihr.

Wer sich die Büros vorab ansehen möchte oder an allgemeinen Informationen zum MediaTech Hub interessiert ist, kann sich am 15. Januar 2018 von 10:00 bis 14:00 Uhr beim Tag der offenen Tür im MediaTech Lab informieren. 

>>> Ich will mehr erfahren

TV-Produktion mit Digitalkamera
06.12.2017 - 07:23

TV-Know-how für Business-Studierende – neue Kooperation mit der Technischen Hochschule Wildau

Wer programmiert eigentlich Roboter, was macht ein Telematiker, wer entwickelt Apps und wie wird Bierqualität beurteilt?Im Rahmen der neuen Kooperation mit der Technischen Hochschule Wildau entwickeln Studierende im Fach Business Management eigene TV-Beiträge, die die Wissenschaftsfelder ihrer Hochschule ins richtige Licht rücken.

Für die Umsetzung kommen die Wildauer Studierenden nach Potsdam ins MIZ-Babelsberg.

      

Video-Marketing lautet das Stichwort für diesen Exkurs in die TV-Produktion. Insbesondere die Studiengänge Telematik, Verkehrssystemtechnik und Bioinformatik und mögliche Berufsfelder dieser Branchen sollen im Fokus stehen. 

Das MIZ-Babelsberg unterstützt die Studierenden mit Workshops dabei, die selbst zu entwickelnden Beitragskonzepte schließlich umzusetzen. Im Februar 2018 wird findet dann Live-Produktion im MIZ-TV-Studio statt, die im Programm von ALEX Berlin veröffentlicht wird.

>>> Details zum MIZ-Kooperationen im Ausbildungsrundfunk erfahren Sie hier.

06.12.2017 - 07:23

Finanzierung für die Realisierung Ihrer Idee – starten Sie ein Innovationsprojekt im MIZ-Babelsberg

Wie lässt sich die Zukunft in Rundfunkredaktionen und Journalismus gestalten? Was sind innovative Erzählformate und wie lassen sich Anwendungsszenarien etablieren, die Zielgruppen erreichen? Können Ressourcen mit neuen Tools effizienter genutzt werden?

Bei der Entwicklung von Innovationen spielen viele Faktoren eine Rolle. Häufig kann ein kleiner Grundstein den Weg für größere Lösungen ebnen. Wer sich an Innovationsentwicklung herantraut, braucht darum nicht nur Eigeninitiative und Durchhaltevermögen.

Mit den MIZ-Förderprogrammen setzen Sie Ihr eigenes Projekt um und profitieren von umfassender Beratung.

      

Maßgeblich für gute Ideen sind Zeit (fragen Sie Ralph Caspers, der darauf schwört "auch mal die Wand anzustarren"), Durchblick bei der Fusion von innovativer Technik und neuem Content und immer wieder Impulse von verschiedenen Expert*innen.

Die Innovationsförderung des MIZ-Babelsberg bietet Ihnen darum neben der Projektfinanzierung in Höhe von bis zu 30.000 bzw. 50.000 Euro einen Büroplatz in der Medienstadt Babelsberg, Coaching und ein umfassendes Netzwerk aus Branchen-Expert*innen, damit Sie aus Ihrer Idee ein marktfähiges Produkt entwickeln können.

Bewerben können sich Studierende, Start-up Gründer*innen und professionelle Medienschaffende und Journalist*innen mit neuen Konzepten für die Medienwelt von morgen.

06.12.2017 - 07:25

Projektstart für die VR Interactive Music Experience

Das neue Projektteam um Jonas Witsch hat die Vision, Sound in begehbare VR-Szenarien umzuwandeln. Mit der VR Interactive Music Experience sollen Klänge und Musik zukünftig auf neuartige Weise im virtuellen Raum präsentiert werden.

Im Rahmen der Innovationsförderung werden in den kommenden Monaten Wege erforscht, wie sich Musik, 3D-Sound, Grafik und Animation in Virtual Reality verbinden lassen. Der Clou: Die virtuellen Räume und weitere Elemente werden in Echtzeit aus 3D-Sound-Daten generiert. 

      

Für den ersten Prototyp kooperiert das Team mit dem Musiker Frank Müller (aka Beroshima). Zusätzlich werden Charaktere entwickelt, mit denen die Nutzer*innen interagieren können. 

Das geplante Unity-Tool sollen Produzent*innen in Rundfunkmedien für die Erstellung von VR-Erlebnissen für eigene Audioinhalte nutzen können. Es wird zum Ende der Förderlaufzeit als freier Download zur Verfügung stehen.

<-- -->