VR Future Storytelling

>>> zur aktuellen Pressemitteilung

Mit VR Future Storytelling startet im Oktober 2017 das neue Virtual-Reality-Bildungsprogramm für JournalistInnen, Studierende, RedakteurInnen, GründerInnen und weitere Kreative aus den Bereichen Rundfunk, Produktion, Kommunikation/Marketing, Bildung und Training im MIZ-Babelsberg.

Setzen Sie mit innovativster Technik und Future Storytelling neue Maßstäbe für Inhaltevermittlung
Sie möchten technisch neue (Kommunikations-)Felder erschließen und damit Zielgruppen gewinnen? Dann sollten Sie Geschichten erzählen, die den neuen Rahmen gut füllen. Setzen Sie mit Future Storytelling und innovativster Technik visuell neue Maßstäbe. Kreieren Sie immersive Erlebnisse, die einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Bieten Sie ihren Zielgruppen die Möglichkeit, in Inhalte einzutauchen.

Wagen Sie den Einstieg in Virtual Reality, 360°-Video & Co.
In einer Kombination aus Theorie, Praxisbeispielen und Do-It-Yourself-Modulen bieten wir Ihnen im MIZ-Babelsberg gemeinsam mit spannenden Partnern den optimalen Einstieg in VR-Systeme und Future Storytelling – vom 360°-Video über Mixed Reality und Augmented Reality bis hin zu immersiven Virtual-Reality-Szenarien.

Bei VR Future Storytelling erfahren Sie von ExpertInnen, wie Sie bereits mit überschaubarem Aufwand hochwertige Projekte in verschiedenen Genres planen und umsetzen können und beantworten Ihre Fragen zur technisch-inhaltlichen Realisierbarkeit.

Kooperationspartner

Kooperationspartner des MIZ-Babelsberg im Bildungsprogramm VR Future Storytelling sind die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Illusion Walk, Virtual Reality Berlin-Brandenburg e.V. (VRBB) und Wonderlamp Industries.

Die Module & Workshops

Oktober 2017
Workshops im BASIC-Modul
05.10.2017 – Von 360°-Video bis Virtual Reality (Demant/Sigl)
12.10.2017 – Hands-On 360° (N. Sengl)
19.10.2017 – VR konkret – Tag 1 (A. Heuck, Illusion Walk)
20.10.2017 – VR konkret – Tag 2
26.10.2017 – VR Storytelling I (L. Brida)
27.10.2017 – Projektplanung für VR (tba)

November 2017
Workshops im INTERMEDIATE-Modul
02.11.2017 – Spatial Audio, 360° Audio, VR-Audio (Ch. Conradi)
09.11.2017 – VR-Animation (tba)
16.11.2017 – Storytelling II (tba)
16.11.2017 – SATTELLITE EVENT in der Filmuni Babelsberg (tba)
23.11.2017 – World of Business (tba)

Januar 2018
Veranstaltungen im PRAXIS-Block
Bitte beachten Sie: Der Praxisblock kann nur vollständig belegt werden.
16.01.2018 – Kick-off
18.01.2018 – Colloquium
23.01.2018 – Kreativ-Workshop „Prototype Konzept“
25.01.2018 – Colloquium
30.01.2018 – Kreativ-Workshop „Prototype im Raum“
01.02.2018 – Colloquium & Pitch-Coaching
08.02.2018 – Abschluss-Event

Schritt 1
Bewerbung für die Teilnahme

Sie können sowohl einzelne Workshops, die Module als Teil-Paket, oder auch das gesamte Programm belegen. Für die einzelnen Workshops bewerben Sie sich über die Kalender-Einträge, die auch mit den Workshop-Titeln oben verlinkt sind.

Bewerbung für Teil-Module oder das gesamte Programm:

>>> BASIC-Modul
>>> INTERMEDIATE-Modul
>>> PRAXIS-Block
>>> Gesamte VR-Workshopreihe

>>> oder direkt zum MIZ-Kalender

Schritt 2
Bestätigung und Zahlung der Schutzgebühr

Sobald Ihre Bewerbung von uns geprüft wurde, erhalten Sie eine Rückmeldung per E-Mail mit dem Link zur Zahlung der Schutzgebühr. Sobald die Zahlung bei uns eingegangen ist, sind Sie verbindlich für den Workshop angemeldet.

Wir erheben folgende Schutzgebühren:

Einzelne Workshops
15,00 EUR / Studierende
50,00 EUR / normal

Module (BASIC/INTERMEDIATE/PRAXISBLOCK)
50,00 EUR / Studierende
200,00 EUR / normal

Gesamtprogramm VR Future Storytelling
100,00 EUR / Studierende
500,00 EUR / normal

Kontakt

Meike Fischer
Leitung Bildung
bildung@miz-babelsberg.de