Interactive Cloud Director

Der Interactive Cloud Director ermöglicht die interaktive Einbindung von ZuschauerInnen. Diese können sich live über die Kamerafunktion ihrer Second Screen Devices z.B. bei Quizshows, Votings oder Games in die Sendungen einbringen. Diese direkte Einbeziehung der UserInnen bietet neue Möglichkeiten für zukunftsweisende interaktive Formate im Rundfunkbereich. Über die webbasierte Liveregie können mehrere Signale von ZuschauerInnen parallel und ortsunabhängig in einem broadcast-tauglichen Sendesignal gebündelt und ausgestrahlt werden. Die Funktionen des Interactive Cloud Directors können ebenso in neue wie auch – durch modulare Integration – in bereits bestehende Formate eingebunden werden.

Projektverantwortung

Michael Geidel ist Medienwirtschaftler und hat seit 1999 u.a. bei EM.TV, der Kirch-Gruppe und dem ZDF gearbeitet und langjährig bei Kinowelt Arthousefilme bis Hollywood-Mainstream betreut. Ab 2011 war er zwei Jahre als Analyst und Konzepter für crossmediale Formate an der Hochschule für Film und Fernsehen HFF „Konrad Wolf“ tätig. Für seine Arbeiten mit interaktiven Formaten und Film wurde er mehrfach ausgezeichnet. Michael Geidel ist in verschiedenen Jurys tätig, u.a. beim Prix Europa, ist Mitgründer der Green Film Initiative, war Experte beim Berlinale Talent Campus 2013 und hat zum Thema Transmedia in einem Buch von Lance Weiler´s RebootStories veröffentlicht.

Andreas Martin startete nach dem Medientechnikstudium im Herbst 2005 als Projektmanager bei der cine plus Gruppe in Berlin seinen Werdegang in der Medienbranche. Der Fokus seiner Arbeit lag dabei neben der Betreuung von Film/TV- und Eventproduktionen meist auf Projekten mit komplexen Postproduktions-Workflows, bis hin zum technischen Aufbau eines kompletten 24/7 TV-Senders. Ab Anfang 2010 arbeitete er als Abteilungsleiter Video beim Berliner Systemintegrator und Vertriebshaus Media Logic und verantwortete dabei als Projektleiter zahlreiche Großprojekte wie beispielsweise die Planung und Integration des Postproduktions-SANs an der HFF München und der dffb Berlin. Seit Ende 2013 ist er als Project Manager Digital Production bei der Interlake Media GmbH in Potsdam tätig.

Sven Slazenger ist einer der beiden Gründer der Interlake. Als Geschäftsführer ist er für Strategie und Tagesgeschäft verantwortlich und führt die Mannschaft der Büros in München und Potsdam. Als Kommunikationswissenschaftler hat er ein Händchen fürs Netzwerken und pflegt vor allem den vielseitigen europäischen Kundenstamm der Interlake vom Großkonzern bis hin zum Filmproduzenten. Nebenbei engagiert er sich als Vizepräsident des Bundesverbands der Dienstleister für Online Anbieter (BDOA e.V.) und leitet den deutschen Arbeitskreis IPTV. 

Förderlaufzeit: zehn Monate