die medienakademie berlin

Studierende verschiedener Studiengänge der Medienakademie Berlin produzieren in Kooperation mit dem MIZ-Ausbildungsrundfunk unterschiedliche Magazinsendungen.

Die TV-Formate laufen regelmäßig auf der Sendeschiene für Campusmedien Samstags und Sonntags um 19:00 Uhr im ALEX TV.

Im Sommer 2015 realisierten Studierende die interaktive Sportshow. Zuletzt wurde im Dezember 2015 die Sendung Netzwert produziert, die den Umgang mit der aktuellen Flüchtlingssituation in den sozialen Medien beleuchtet:

#Netzwert_

Zwölf Studierende des Studiengangs Film und Fernsehen wenden sich im Rahmen ihres Lehrmoduls „TV-Produktion“ einem brisantem Thema: Soziale Medien in Bezug zur aktuellen Flüchtlingssituation. In Zusammenarbeit mit dem MIZ-Babelsberg realisierten sie dazu ihre Live-Themensendung #Netzwert.

Bereits im Vorfeld haben die jungen MedienmacherInnen eine eigene Spendenaktion unter dem Namen "Netzwert - Aktion Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen, die am 12. Dezember 2015 auf dem Weihnachtsmarkt der Kulturen stattfand. Die Ergebnisse dieses sozialen Experiments wurden in der Sendung ausgewertet.

Als Studiogast begrüßt Moderator Nico Gottwald den Social-Media – Experten Enno Lenze . Der ehrenamtliche Berichterstatter aus Kriegsgebieten wie der ISIS-Front, berichtet hier von seinen Erfahrungen und beantwortet Fragen zur Flüchtlingssituation sowie dem Verhalten der Menschen in den sozialen Netzwerken. Weitere Beiträge der Sendung beschäftigen sich u.a. mit der allgemeinen Flüchtlingshilfe in Berlin, Hasskommentaren auf Facebook und der gegenwärtigen Terrorangst in Deutschland.

Vom 14. - 17. Dezember 2015 wurden die Studierenden in die jeweiligen Departments einer Studioproduktion eingearbeitet, inklusive Aufbau des Studiosettings und mehreren Probephasen. Die Sportshow wurde live am 16. Dezember 2015 via Google Hangout On Air auf www.miz-babelsberg.de übertragen. Dabei hatten ZuschauerInnen die Möglichkeit mit dem Hashtag #netzwert live ins Sendegeschehen einzugreifen.