FU Berlin IKM

Das Empowerment-Kolleg versammelt Studierende des Instituts für Kultur- und Medienmanagement (IKM) der Freien Universität Berlin, die gemeinsam Film- und Fernsehbeiträge erstellen. Im Rahmen des Kollegs erhalten sie filmpraktische Schulungen und nehmen fortlaufend an medientheoretischen Seminaren teil. Darüber hinaus findet – dem Empowerment-Gedanken folgend – ein ständiger Wissenstransfer unter den Studierenden statt. So erlangen sie ihr journalistisches Rüstzeug, das sie beispielsweise in den beiden Fernsehformaten NewSchool und Kultinger anwenden können.

Aktuelles Projekt: (Neue) Heimat

Den Trailer zu (Neue)Heimat gibt's rechts in der Sidebar!

Aktuell wird das Medienkompetenzprojekt „(Neue) Heimat“ vom Empowerment-Kolleg realisiert. Dabei entwickeln sie gemeinsam mit Flüchtlingskindern der fünften und sechsten Jahrgangsstufe filmische Beiträge, die abschließend als TV-Sendung im MIZ-TV-Studio zusammengeführt werden.

Zuvor werden die Studierenden in den notwendigen Praxisbereiche der TV-Beitragsproduktion im MIZ-Babelsberg geschult. Ziel des Projekts ist es, den SchülerInnen ein Bewusstsein für den Umgang mit Medien zu vermitteln. Gleichzeitig soll im Rahmen der gemeinsamen selbstständigen Erarbeitung eines Medienbeitrags auf inhaltlicher und sozialer Ebene interkultureller Austausch stattfinden.

>> zum Trailer "(Neue) Heimat"
>> zur Sendung "(Neue) Heimat"