AKTUELLE EVENTS FÜR SIE AUF EINEN BLICK
22.09.2016 - 06:00

MIZ-Formatfestival 2016 – Feierliche Preisverleihung am 10. November 2016

Kommen Sie vorbei, und feiern Sie mit TeilnehmerInnen am 10. November 2016 um 18:30 Uhr den Abschluss des diesjährigen MIZ-Formatfestivals. Freuen Sie sich auf kreative neue Ideen, eine exklusive Keynote und spannende Gespräche mit den Jurymitgliedern! 

Wir präsentieren Ihnen sechs innovative Medienformate für die junge Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen und die FormatentwicklerInnen, die ihre Formatskizzen in Zusammenarbeit mit IT-EntwicklerInnen seit Juni in nagelneue Prototypen umgewandelt haben. Für das vielversprechendste Format vergibt die Jury aus SendervertreterInnen, ProduzentInnen, FormatentwicklerInnen und VertreterInnen von Produktionsfirmen mit internationalem Wirkungskreis ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro.

Die verbindliche Anmeldung zum Event ist bis zum 04.11.2016 per E-Mail möglich.

      

Die Jury des MIZ-Formatfestivals

Die Auswahlkommissiondes MIZ-Formatfestivals 2016 setzt sich zusammen aus Sendervertreter- Innen, ProduzentInnen, FormatentwicklerInnen und VertreterInnen von Produktionsfirmen mit internationalem Wirkungskreis:

Christian Beetz (Geschäftsführer, gebrueder beetz filmproduktion), Dr. Bettina Brinkmann (Media Consultant), Ralph Caspers (Moderator und Autor), Helge Haas (Leitung, Radio Bremen), Johnny Haeusler (Blogger, Journalist und Autor), Sebastian Horn (Redaktionsleiter, ze.tt), Alexander Knetig (Chefredakteur ARTE Creative), Christoph Krachten (Geschäftsführer, Videodays), Mounira Latrache (Leitung, YouTube Space Berlin), Christian Nienaber (Bereichsleiter Digital, RTL II), Imke Pässler-Strauß (Leiterin Team Projektredakteure, Hauptredakteure Neue Medien, ZDF), Petra Schmitz (Programmkoordination ZAP & Programmentwicklung FS, rbb Fernsehen), Siegfried Steinlechner (Redakteur und Projektmanager, ORF)

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!

Das Entwicklungsfestival des MIZ-Babelsberg unterstützt die Entwicklung von Formaten, die das Spektrum bestehender TV-, Radio- und Online-Angebote durch neue inhaltlich-technische Angebote erweitern.

Die TeilnehmerInnen des MIZ-Formatfestivals wurden während des Festivalzeitraums vom MIZ-Babelsberg intensiv begleitet. Bei allen Branchen-ExpertInnen und IT-EntwicklerInnen, die die Festival-Teams bei der Entwicklung Ihrer Formate begleitet haben bedanken wir uns herzlich!

Großen Dank senden wir auf diesem Wege auch an die SchülerInnen und Studierenden am babelsberger filmgymnasium und an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, die die Formate als "junge Zielgruppe" getestet und wertvolles Feedback zu den den einzelnen Ideen geliefert haben, damit die Formatkonzepte die Interessen potentieller NutzerInnen berücksichtigen und etwaige Marktpotentiale besser ausschöpfen können.

Kontakt

Projektkoordination MIZ-Formatfestival
Sophie Hausig
format@miz-babelsberg.de
+49 331 - 58 56 58-88

Das MIZ-Formatfestival ist eine Veranstaltung des MIZ-Babelsberg. Das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) ist eine Institution der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb).

22.09.2016 - 07:00

Media Brunch - Projektpräsentation von Stop-Motion VR und MADAM

Einladung! Beim Media Brunch am 12.10.2016 ab 10:00 Uhr haben Sie erneut Gelegenheit, sich in unserem Haus über aktuelle Projekte der MIZ-Innovationsförderung zu informieren. Dieses Mal präsentieren wir Ihnen mit Stop-Motion VR spannende Workflow-Lösungen zwischen Stop-Motion und Vortual Reality, zudem gewährt das Team von MADAM Einblicke in die Entwicklung eines äußerst vielfältigen Redaktions-Tools für automatisierte Datenkonvertierung und Metadaten-Bearbeitung.

Als Branchenexperten begrüßen wir Stephan Schindler, u.a. Vorsitzender des ersten Virtual Reality-Vereins in Berlin-Brandenburg und einer der Gründer von Metropolis VR, zur offenen Diskussion und Bewertung der vorgestellten Projekte, an der Sie sich als Gast gerne beteiligen dürfen!

Die Anmeldung zum Media Brunch ist bis zum 05.10.2016 per E-Mail oder über den MIZ-Kalender möglich.

      

Johannes Schubert und Denny Koch präsentieren den Projektabschluss von Stop-Motion VRKönnen wir bald neben Laika, Nemo oder Shaun dem Schaf herlaufen? Stop-Motion VR bietet einen Hardware- und Software-Workflow, mit dem genau das umgesetzt werden kann: Stop-Motion für Virtual Reality. Für die Digitalisierung statischer Inhalte steht mit der Photogrammetrie eine Technologie zur Verfügung, die es erlaubt, dreidimensionale Modelle aus Reihungen einzelner Fotografien zu rekonstruieren. 

Julia Köberlein, Bernhard Scholz und Erich Seifert präsentieren den aktuellen Entwicklungsstand von MADAMMADAM steht für „Multimedia Advanced Digital Asset Management“. Es ist ein Open Source Tool, das Bild-, Video- und Audiodateien automatisiert in eine für die Onlinenutzung optimierte Form umwandelt, speichert, archiviert, Metadaten ausliest sowie hinzufügt und eine Lizenz-/Copyright-Verwaltung ermöglicht. Damit stellt die Software eine wesentliche Vereinfachung für die kollaborative Arbeit mit den crossmedialen Inhalten unterschiedlichster Publisher dar.

So finden Sie uns in Potsdam
Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ), MIZ-Babelsberg, Medien, Innovationen, Medieninnovationen, Rundfunkinnovationen, Rundfunk, Förderung, Innovationsförderung, Förderprojekte, Projektförderung, Bildung, Veranstaltungen, Campusmedien